Die Musiker

Andreas Gelbach Oliver Ridderbusch Dr. Andreas Lindae Dr. Christian Leyh
Andreas Gelbach Oliver Ridderbusch Andreas Lindae Christian Leyh

Andreas Gelbach

Andreas Gelbach ist ein im Jahr 1969 gebürtiger Münchner und hat - anders als man vielleicht vermuten möchte - nicht die Gitarre als Beruf gewählt, sondern ein Studium der Feinwerktechnik an der Fachhochschule München absolviert. Mit acht Jahren begann er aber, intensiv die klassische Gitarre zu erlernen. Darüber hinaus hat er auch großes Interesse an der Vokalmusik und singt im Chor der katholischen Pfarrei Hl. Familie, München-Harlaching (Stimmlage: Tenor).

Nach seinen eigenen Worten war sein maßgeblicher Lehrer Christoph Stab von der Städt. Sing- und Musikschule München. Seine Vorbilder sind der in Australien geborene und heute in London lebende Gitarrist John Williams und der britische Gitarren- und Lautenvirtuose Julian Bream.

Andreas Gelbach hat bereits eine sehr bemerkenswerte Aufnahme für Gitarre und Orgel bzw. für Gitarre und Cembalo auf CD veröffentlicht, zusammen mit dem Organisten und Kirchenmusiker Heinz Riedmann.

Andreas Gelbach ist der Gründer des Ensembles.

Nach oben

Oliver Ridderbusch

Oliver Ridderbusch, 1984 in Mainz geboren, wurde in den Jahren 1992 bis 2006 von dem Gitarrendozenten Thomas Kolmar in klassischer Gitarre unterrichtet. In den Jahren 2003 und 2006 gewann er jeweils eine Auszeichnung im Wettbewerb der Stiftung der Kreissparkasse Groß-Gerau zur Förderung der Kultur.

Während seines Physikstudiums an den Universitäten Mainz und Frankfurt war Oliver von 2004 bis 2008 als Gitarrenlehrer an der Musikschule Mainspitze tätig. Diese Unterrichtsphase endete mit dem beruflich bedingten Umzug 2008 nach München, wo er als Patentanwalt arbeitet.

In seiner Freizeit spielt Oliver gerne auch andere Musikinstrumente, etwa Bratsche, Mandoline und Klavier, wobei die Gitarre seine größte Leidenschaft ist.

Nach oben

Andreas Lindae

Andreas Lindae wurde 1958 in der Nähe von Stuttgart geboren, aufgewachsen ist er in Leonberg bei Stuttgart. Sein Gitarrenlehrer war Dieter Scholl aus der Siegfried-Behrend-Schule. Der promovierte Mathematiker (Studium der Mathematik und Physik) hat seine musikalischen Fähigkeiten u. a. schon in einem Wettbewerb "Jugend musiziert" unter Beweis gestellt, in dem er den 2. Preis gewann.

Andreas Lindae hat einen eigenen Youtube-Kanal: Andreas Lindae auf Youtube

Nach oben

Christian Leyh

Geboren 1957 in Essen, begann Christian Leyh sein Gitarrenstudium im Alter von 10 Jahren, kurz nach seinem Umzug nach Planegg bei München. Seine Lehrer waren zunächst Theodor Pfänder (Gräfelfing) und - nach einer autodidaktischen Phase - Jiri Knobloch, München. Die gitarristischen Vorbilder sind mit denen von Andreas Gelbach nahezu identisch: Julian Bream und John Williams. Als Gitarrenquartett kommt noch das Los Angeles Guitar Quartet (LAGQ) hinzu.

Nach der Schule stand die große Entscheidung an, entweder Chemie oder Musik (also Gitarre) zu studieren. Er hat aus damaliger Zeit drei Erfolge (1. Preise) in nationalen und internationalen Gitarrenwettbewerben aufzuweisen. Trotzdem entschied er sich für das Chemiestudium, in dem er 1990 promovierte. Auch bei ihm ist die Gitarre als intensives Hobby nicht wegzudenken.

Nach oben